Elemente des Food Chain Management: Sicherheit, Qualität und Rückverfolgbarkeit

Wir von Fraunhofer entwickeln innovative Ansätze in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Mikroelektronik und Logistik, die sich leicht in die gesamte Lebensmittelversorgungskette integrieren lassen und eine höchstmögliche Wertschöpfung bei niedrigen Kosten gewährleisten. Food Chain Management (FCM) bietet den idealen Ansatz zur Sicherung der Lebensmittelqualität und Rückverfolgbarkeit. FCM betrachtet die Lebensmittelproduktionskette als einen umfassenden Prozess von der Primärproduktion des Lebensmittels über die Verarbeitungs- und Handelsprozesse bis hin zum Verbraucher.

Food Chain Management sorgt durch verbesserte Rückverfolgbarkeit für Transparenz und hilft Verluste in den Wertschöpfungsketten zu vermeiden. Seine wirtschaftliche Bedeutung ist herausragend. Die Lebensmittelbranche in Europa ist mit ca. 294.000 Unternehmen (2018), 4,5 Mio. Arbeitsplätzen und einem Umsatz von rund 1.1000 Mrd. € (2018; in Deutschland 179,6 Mrd. €; 2018) der größte Wirtschaftszweig.

Die Fraunhofer-Allianz bietet Dienstleistungen im Bereich Food Chain Management für Industriepartner, kleine und mittlere Unternehmen sowie institutionelle Investoren auf nationaler, europäischer und globaler Ebene an.